Suche Menü

Grog

 

Die Heizung hochgedreht, unter der Kuscheldecke,
und den Grog in der Hand –
so hatten wir uns den „Goldenen Oktober“ nicht vorgestellt!
Trotzdem haben wir es tausendmal besser als die armen Teufel
die bei diesem Wetter draussen leben müssen –
und dass sind in unserem reichen Land nicht nur Flüchtlinge.
Während bewundernswerte Freiwillige Essen und heißen Tee aus-
schenken und die ´Tafeln` immer voller werden,
feiert Finanzminister Schäuble sein fettes Steuerplus.
Jetzt will er den Flüchtlingen die Stütze kürzen weil die zuviel kosten –
doch für „notleidende Banken“ hat der Herr Schäuble immer Geld.

Solltet Ihr also in diesen kalten Tagen einen Bettler sehen,
bitte nicht ´schäublen`. Zeigt Erbarmen, spendet ein bißchen.
Grog wärmt auch draußen.

kreativbuero-berlin wünscht einen wohltemperierten Tag

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.