Suche Menü

Böse Börsengedanken 2

 

TTIP und CETA News am Ende des Artikels –
ein Super-Beispiel für das Zusammenspiel von Politik und Bö〈r〉se.)

Der DAX  hat alles eingepreist – China, Deutsche Bank und selbst VW –
na da kann ja wieder Geld verdient werden. Hat die Jahresendralley
begonnen? Jubel, Trubel, hirnbefreit – nachdem die 10100 Dax-Punkte nach oben durchbrochen wurden wird wohl wieder die Gier regieren. Vom weiterhin skandalös niedrigen OElpreis (Brent ca. 49.-$) und dem unbegrenzt billigen Geld der Notenbanken befeuert, heißt das neue Kursziel für den Dax 12200 – und mehr!
Böse Börsengedanken –
Die Party auf dem Vulkan geht weiter, doch Vorsicht:
An unserem Bankensystem hat sich – trotz „Stresstests“ – grundsätzlich nichts geändert, solide sieht anders aus und gezockt wird weiterhin im großen Stil. Hießen die Spieler früher „Fonds“ heißen sie heute „Bad-Banks“, die bei Bedarf rasch liquidiert sind. Den gedrehten Milliarden tut das keinen Abbruch und nun raten Sie mal wer bei der nächsten ´Finanzkrise` wieder die Rechnung bezahlt?
Zu Erfreulicherem:
Der GOLD -Esel kommt – eventuell, unter Umständen, vielleicht –
nun mal langsam auf die Füsse, sprich ´in die Hufe`:
Die letzten Wochen zeigen eine zarte Aufwärtsbewegung der Kursentwicklung. Aktuell bei ca. 1170$, womit der langfristige Abwärtstrend jetzt endlich gebrochen sein dürfte – doch wer weiß?
Esel sind manchmal extrem bockig –
doch langfristig treue Begleiter die im Moment günstig zu haben sind! 🙂

Politik und Börse – ein Beispiel:

Sie können in den USA inzwischen Wertpapiere auf Firmen erwerben, deren einziger Zweck darin besteht in TTIP bzw. CETA-Prozessen gegen europäische Regierungen Geld zu verdienen. Laut Finanz-Manager „geht es um Milliarden, der Markt boomt zur Zeit extrem.“ (Quelle ARD)
Demokratie? Wir demonstrieren, die Amies kassieren.
Es wird für die EU höchste Zeit aufzuwachen, sonst verschwindet unser Steuergeld über den Atlantik. Hier sollte in unserem Finanzinteresse über „den Schutz der EU-Außengrenzen“ nachgedacht werden.

Lesen Sie auch:
Böse Börsengedanken 1 – 13.08.15

 

kreativbuero-berlin wünscht uns allen eine verschärfte ´Küstenwache`
und Ihnen / Euch einen schönen Tag

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Darf ich vorstellen: BlackRock – die mächtigste Institution des kapitalistischen Finanzsystems. Verwaltet ca. 4,6 Billionen Dollar Eine weltweit agierende Krake.. Sitz New York, Midtown Manhattan.
    Alles andere sind Erdnüsse.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.