Suche Menü

Shell stoppt Arktis-Bohrungen

Lobet diesen Montag und den gesunkenen Ölpreis alle Tage!
Shell stoppt seine Probebohrungen in der Arktis –
es rechnet sich für den Konzern nicht mehr.
Das dieser Kapitalismus noch einmal etwas Positives für(!) die Umwelt bewirkt, wer hätte das gedacht?
kreativbuero-berlin ist gespannt, wie es heute noch weiter geht!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Was sich rechnet kann morgen schon was anderes sein. Es bleibt die schwache Hoffnung, dass beim nächsten Rechnen das Ergebnis keine Rolle mehr spielen wird und das was zu holen ist keiner mehr braucht (ach der SP träumt schon wieder).
    Ich wünsche allen Lesern viel Sonnenschein.

  2. Geschätzter Dr. Pieperling,
    Sie haben natürlich völlig Recht – sollten sich die kommerziellen Hintergründe wieder ändern, wird wieder gebohrt. Leider ist es nur Hoffnung auf eine grundsätzliche Änderung der Energiegewinnung die bleibt.
    „Doch erst wenn der letzte Tropfen Sprit verbrannt ist werdet ihr feststellen das Elektromobilität machbar ist.“ Aber ne, lieber Abgaswerte runter rechnen … – soviel zur Hoffnung. Vielleicht ein heilsamer Schock für den größten Autobauer der Welt? Und schon wieder Hoffnung …
    Schönen Tag,
    Das Team

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.