Suche Menü

Hauptgericht

KIFFER STERBEN

Brutaler – da realer – wird es im zweiten „Schrillen Thriller“,
der im Dezember 2018 erschienen ist:

BUCH I  „KIFFER STERBEN“  – gefolgt von

BUCH II  „VOR DEALERN“       (Herbst 2019)

In Aufbau und Inhalt völlig different zu unserem ersten Buch
BÜROKRATEN STERBEN – und dreimal seitenstark,
wird in KIFFER STERBEN die sequentielle Kunst eines Comics –
samt der typischen „Blutrinne“ – zu einem „Schrillen Thriller“.
Home-Grow und Cannabis-Freigabe in Deutschland? Nein!
Doch wer profitiert von der Illegalität?
Obwohl der sympathische Bootsbauer Bosse Finderlein mit der
eruptiven Brechstange auch hier mitmischt, wird es realpolitisch.
Lebensgeschichten tangieren einander, wachsen über Jahrzehnte wie Fußnägel ein und die aktuellen „party-poeple“ unserer kapitalistischen Welt versammeln sich: Maßlos toben Lobbyisten und andere Kriminelle; die Joints qualmen, Politiker und Mafia sondieren Märkte, Stiftungen intrigieren. Kripo, BND und der russische FSB dürfen nur als Randfiguren mitspielen, denn IT, Geld und mediale Macht regieren.
Oder – fuck off – doch die romantische Liebe?
Soviel zur „Fiktion“, in der natürlich auch gelacht und geliebt wird.

Zur Realität:
Über 10% des marokkanischen Bruttosozialeinkommens sind
Cannabisprodukte, erwirtschaften für das Land mehr als
die übrige Landwirtschaft oder der Tourismus, so dass
politische Gruppierungen Legalisierung und Export anstreben.
Bis dato werden mehr als dreitausend Tonnen per Anno illegal
gehandelt. Andere Quellen erhöhen den angegebenen Output erheblich, doch bleiben wir bei den dreitausend Tonnen: Ein großer Teil dieser mehr als drei Millionen (!) Kilogramm Haschisch wird seit Jahrzehnten jedes Jahr in die Niederlande geschmuggelt –

„Und dann?“ fragt unsere Fiktion erneut.
Wo versickern die enorm hohen Gewinne
und wieso gibt es keine Polizeierfolge?
Unsere Bundesrepublik –
ansonsten gierig auf jeden Cent ihrer Bürger, um damit Banken
zu sanieren und Berliner Flughafen-warte-hallen zu finanzieren –
verschmäht die Steuer aus einem offiziellen Cannabisverkauf?
Was treiben die viertausendfünfhundert Lobbyisten in Berlin?
Wiegen Freund und Versprechen in dieser Landschaft?
Wem dienen die europäischen Gesetze?
Wo wird fettest profitiert?
Wozu die Gier?
Wer stirbt?
Wann?
Wie?
Wo?

Eine Frage ist schon beantwortet –
Menschen töten bestialisch brüllend für Devisen, Macht und Irrsinn.
Oder sehr, sehr leise. Mit Politik.
VORSICHT – Nichts für zart fragende Seelen –
„… denn ein Teil dieser Antworten, würde die Bevölkerung verunsichern“.

BUCH I  KIFFER STERBEN ist mit 697 Seiten druckfertig.
BUCH II  VOR DEALERN mit voraussichtlich über 700 Seiten (600 sind schon ´abgedreht`) kommt 2019 zum Schluss.

Wer weiß, was die Protagonisten noch anstellen werden?
Die machen ja, was sie wollen! Echte Persönlichkeiten.
Wenn Sie Lust auf durchlesene Nächte haben,
werden Sie es im Dezember 2018 erleben können.

„KIFFER STERBEN“
Bei Bedarf werden die ersten Exemplare (100 St.) werden von zaza und Frau V. kreativ
hanf-, äh, handsigniert!

Hier KIFFER STERBEN anlesen!Hier KIFFER STERBEN vorbestellung anfragen!

 

Zum Seitenanfang Zu den Fiktionen