Suche Menü

Dürfen wir wieder „retten“?

 

Böse Börsengedanken

politfeat

Wie hier schon mehrfach angesprochen, stehen der Deutschen Bank die Probleme bis zum Banker-Hals. Gestern verlor der Kurs noch einmal 8% auf 10,53€. Sollte die Taxierung unter 10.-€ sacken, wird die Aktie zum Fallobst. Uns sorgen weniger die „armen Großaktionäre“, nein, sicher nicht. Doch wenn die größte Bank Deutschlands bös kränkelt, wer wird die finanzielle Vitaminspritze zu „ihrer Rettung“ zahlen dürfen? „To big to fall“ heißt doch Steuergelder. Wo ist Finanzminister Schäuble?
kreativbuero-berlin will nicht schon wieder zahlen!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.