Suche Menü

preislisten-feat

Sparen? Nein, danke!
Herr (Super-)Mario Draghi hat in der letzten Woche, entgegen der Markterwartungen, den Leitzins der Europäischen Zentralbank nicht weiter gesenkt. Obwohl ein Negativ(!)-Zins von 0,2 Prozent bereits Fakt ist, könnten sich die Banker eine weitere „Senkung“ um weitere 15 Basispunkte vorstellen. Für Sparer desaströs, macht diese Situation das unbedarfte kreativbuero-berlin ratlos. Die Inflation in der Euro-Zone liegt jetzt schon bei lächerlichen 0,1 Prozent. Wenn eine Preissenkungsspirale einsetzt, ist es mit Investitionen und dem heiligen Wirtschaftswachstum vorbei – das große Katastrophenszenario, nicht nur für die Finanzwirtschaft. Ihr erinnert euch? Finanzkrise und so … .
Wir fragen uns auch: Was kommt nach dem „Negativzins“? Sollte jemand in den (Zentral-)Banken und den Finanzministerien einen Plan haben, wären wir für eine Aufklärung sehr dankbar.
Die Dummies vom kreativbuero-berlin wünschen eine schönes WE

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.